Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine sehr geehrten Damen und Herren

Gleich als erstes bedanke ich mich für die freundliche Einladung, die Sie an den Zuger Regierungsrat gerichtet haben, und die ich wahr nehmen darf.

Ich kenne den Verein Zuger Stadtführungen bis jetzt nur aus der Perspektive des Konsumenten. Fast jedes Mal, wenn ich über einen Verein Gäste nach Zug eingeladen habe, gehörte die Stadtführung zum Standard-Repetoire. So erinnere ich mich bestens an Führungen von Dr. Christian Raschle, Jürg Johner oder auch Monika Schnider. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass Ihre Führungen nicht nur für die Gäste aus der Ferne interessant sind, sondern auch alteingesessenen Zugern immer wieder neue Details erschliessen. Die Stadtführungen erfüllen also nicht nur einen touristischen Zweck für unsere Gäste, sondern sie stiften auch Identität für die einheimische Bevölkerung. Das ist gerade in unserem sich rasant verändernden Kanton wichtig. Kein Wunder also, dass sich Ihr Angebot grosser Beliebtheit erfreut. Ihrem schriftlichen Jahresbericht konnte ich bereits im Vorfeld der GV entnehmen, dass im letzten Jahr über 7000 Zugerinnen und Zuger sowie Gäste in den Genuss einer Stadtführungen kamen. Dazu gratuliere ich Ihnen sehr herzlich – machen Sie weiter so!

Es bleibt mir zum Schluss, Ihnen im Namen des gesamten Zuger Regierungsrates die besten Grüsse zu überbringen, für Ihr ehrenamtliches Engagement zu danken und im Anschluss an den Imbiss einen “Café avec” zu offerieren!