«Zogä am Bogä dä Landammä tanzet…» Meinen Kollegen aus der Zuger Regierung, Landammann Beat Villiger habe ich heute noch nicht tanzen sehen… und ich selber bin noch nicht Landammann, kann Ihnen also den tanzenden Landammann auch nicht bieten… Aber auch als Bildungs- und Kulturdirektor bin ich heute sehr gerne auf den Raten gekommen. Und ich kann Ihnen sagen, dass der Kanton Zug dieses OpenAir sehr gerne unterstützt.

Mein Dank geht an alle Frauen und Männer, die sich für das OpenAir eingesetzt mitgearbeitet haben. Ganz herzlichen Dank für Ihre grosse Arbeit! Und auch die besten Grüsse vom ganzen Zuger Regierungsrat.

Es hilft sicher, ab und zu wie der «Tiifel d’Tili dure z’schwanzä», damit man als Politiker nicht die Bodenhaftung verliert. Und das ist es genau, was Ländler ist für mich: Bodenhaftung und Wurzeln. Der Mensch braucht aber nicht nur Wurzeln. Er braucht auch Flügel. Aber wenn der Mensch keine Wurzeln hat, dann wachsen ihm auch keine Flügel.

Wurzeln heisst: Heimat.

Ländlermusik ist für mich Heimat. Der Raten erinnert mich aber auch noch in anderer Hinsicht an Wurzeln und Heimat.

Die Zuger Landeswallfahrt geht hier vorbei. Wenn man hier oben steht, dann hat man schon einen guten Teil der Strecke geschafft, und Einsiedeln ist eigentlich schon ganz nah.

Als ehemaliger Kommandant der Kompanie IV/48 weiss ich aber auch um die militärische Bedeutung des Ratens im 2. Weltkrieg und im Kalten Krieg. Diese Ernsthaftigkeit und Entschlossenheit, was unsere Landesverteidigung angeht – auch das bedeutet mir Heimat. Am 22. September, wenn es um die Abschaffung der Wehrpflicht geht, geht es in meinen Augen deshalb auch um die Heimat. Und ich hoffe, dass Sie alle auch so denken und die Unsicherheitsinitiative ablehnen werden.

Der Kampf und der Einsatz, die Anstrengung für die Heimat und die Gemeinschaft hören nie auf. Sonst verlieren wir die Heimat und die Gemeinschaft. Umso wichtiger ist es, dass wir immer wieder Kraft und Fröhlichkeit «tanken» können – grad so wie heute hier auf dem Raten.

Ich freue mich schon heute auf das zweite und alle weitern Ländler-OpenAir. Und meine Wiederwahl vorausgesetzt, dann komme ich dereinst dann gerne einmal als Landamman auf den Raten tanzen.

Jetzt ist genug geredet! Ich wünsche uns allen noch ein schönes Fest!